Förderung für Games-Entwicklung

Make Germany (NRW?) great (again)

Die Gamingindustrie wächst jährlich – egal ob Shooter, Openworld, Strategie oder einfach nur old school – für jeden scheint mittlerweile etwas dabei zu sein. Doch obwohl die Gamescom, die größte Gaming-Veranstaltung der Welt, jedes Jahr in Köln stattfindet, scheint Deutschland in Sachen Game-Entwickelung etwas hinterherzuhinken. Auch wenn Spielereihen wie „Crysis“ oder „Anno“ weltweiten Erfolg feiern können, wäre doch mehr drin. 

Und genau das will NRW-Ministerpräsident Armin Laschet jetzt ändern. Denn wer ein Spiel in NRW entwickeln möchte, dem wird künftig in NRW vom Staat geholfen - das nicht zu knapp:
Jedes Produktionsunternehmen, das seinen Sitz in NRW hat, kann einen Zuschuss für die Produktion eines Games von bis zu 50 % der Kosten erhalten. Maximal ist ein Betrag von 500.000,00 € möglich - für kleine Unternehmer also eine äußerst willkommene Möglichkeit. Bei einer Fördermittelverdopplung können bis zu 3 Millionen Euro fließen.

Doch dabei bleibt es nicht, denn selbst bei der Entwicklung eines Prototypen oder nur eines Konzepts hilft der Staat jetzt schon. Und selbst dabei sind die Beträge, die NRW zusteuern will, beachtlich: Bei einem Prototypen sind Zahlungen von 80 % möglich, wobei die Grenze bei 100.000,00 Euro liegt. Für Entwicklung eines Konzepts sind immerhin 20.000 Euro (auch maximal 80%) vorgesehen. Sollte man also als kleines Entwicklerstudio nach NRW kommen, kann man davon gut profitieren.

Doch ändert sich dadurch auch etwas für die großen Entwickler? Sicherlich nicht. Neue Spiele wie (GTA 5,) Red Dead Redemption 2, Battlefield 5 oder Call of Duty Black Ops 4 kosten weit mehr in Produktion und Marketing als 3 Millionen Euro. Dabei hat Red Dead Redemption 2 die Nase weit vorne: Laut Schätzungen sollen insgesamt ca. 600 Millionen Euro in die Entwicklung und die Vermarktung gegangen sein. Allerdings sind diese Spieleentwickler sicherlich nicht im Fokus der staatlichen Förderung, sondern die Vielfalt der Ideen, bei denen nun auch den Kleinen eine Chance gegeben  ird.

Vielleicht lässt sich demnächst ein kleines Unternehmen in NRW nieder, entwickelt dort dank der finanziellen Hilfen einen genialen Indie-Titel, wächst dadurch wirtschaftlich und kann vielleicht schon bald einen neuen AAA-Titel entwickeln.


Bitte wenden Sie sich bei Fragen dazu gern an mich: Kontaktformular

Tags: Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Datenschutz, Werbeaussagen, Abmahnung Online - Handel, Infos für Unternehmer und Verbraucher, Abmahnung Urheberrecht, Abmahnung Wettbewerbsrecht, Rechtliche Informationen

Zertifikat


Abmahnungen vermeiden mit §iegelsicher

Siegel

§iegelsicher schafft §chutz

 

vor Abmahnungen von Konkurrenten / Mitbewerbern

von Verbraucherschutzverbänden

von Wettbewerbsverbänden

von Datenschutzbehörden

Diese Website verwendet nur essentielle Cookies, die ausschließlich der Funktionalität dienen.